NEW MUFTI

Wäre ich ein guter Zeichner, könnte ich eine unzählbare Anzahl von Ausdrücken durch vier Striche erzeugen. Wörter wie ‘bombastisch’ und ‘getragen’ könnten durch Gesichter ausgedrückt werden. Damit wären unsere Beschreibungen viel flexibler und unterschiedlicher als sie es durch den Ausdruck von Adjektiven sind. Wenn ich von einem Schubert-Stücke sage, es sei melanchonisch, dann ist es so, als gäbe ich ihm ein Gesicht. Ich könnte auch Gesten ausdrücken oder Tanzschritte. In Wirklichkeit benutzen wir Gesten und Gesichtsausdrücke, wenn wir etwas genau treffen wollen.

Ludwig Wittgenstein, Vorlesungen und Gespräche über Ästhetik, Psychoanalyse und religiösen Glauben. Frankfurt am Main 2000, S. 14.

[via haseente:diesebastionbehrisch]

(via walter-benjamin-bluemchen)

(via walter-benjamin-bluemchen)

selfd:

 Our culture is anti-hand; it thinks it’s better to work with your head. Everybody aspires to go to college, so they don’t have to work with their hands, yet hands are a source of intelligence. You divorce yourself from a part of your intelligence without them. To work with disembodied hands is perfect; you have all the intelligence, but don’t submit to the sentimentality that says handmade is more valuable. The “maker’s movement” is not sentimental.

R.Tuttle

oldloves:

Tupac Shakur on his wedding day to girlfriend Keisha Morris, 1995.
The couple married at the Clinton Correctional Facility, where Shakur was serving a sentence.

oldloves:

Tupac Shakur on his wedding day to girlfriend Keisha Morris, 1995.

The couple married at the Clinton Correctional Facility, where Shakur was serving a sentence.